Smokey Eyes: Erklärung und Schminktipp

Smokey Eyes: Erklärung und SchminktippKaum ein Make Up ist so atemberaubend, wie perfekt geschminkte Smokey Eyes.

Smokey Eyes – was bedeutet das eigentlich?

„Smokey“ bedeutet im Englischen so viel wie „rauchig“ und beschreibt damit schon ganz gut den hier skizzierten Look. Denn bei diesem Schminkstil wird das Auge in erster Linie mit dunklen und starken Farben umrandet. Ziel ist es die Augenfarbe mehr zur Geltung zu bringen und dem Gesicht einen mystischen Hauch zu verleihen.

Das Make Up als Grundlage

Auf das gereinigte und mit einer Pflegecreme grundierte Gesicht wird wie gewohnt Make Up aufgetragen. Um eine gleichmäßige Basis zu erzielen, nehmen Sie ein Schwämmchen zur Hilfe. Für ein perfektes Finish wird das Gesicht nun mit Puder abgetupft.

Generell ist es sinnvoll, das Make Up immer eine Nuance heller als der eigene Hautton zu verwenden, um unnatürliche Bräune zu vermeiden.

Um das Rouge an den richtigen Stellen aufzutragen, kneifen Sie Ihre Augen zusammen und ziehen Sie die Wangen hoch als würden Sie blinzeln. Wird nun mit einem dicken Pinsel Rouge auf den Wangenbereich aufgetragen, verteilt es sich vorteilhaft und deckt den gesamten Seitenbereich des Gesichts ab.

Der letzte Schliff: die Lippen

Beim Smokey-Eyes-Look sollten die Augen der Mittelpunkt des Make Ups bleiben. Zu intensive Lippenstifte wirken hierbei oft übertrieben oder sogar überschminkt.

Wer seine Augen richtig und stilvoll betonen will, der greift lieber zu einem hellen oder bräunlichen Lipgloss; So wird das elegant-rauchige Styling perfekt!

Beitrag weiterempfehlen

Autor: