Badebombe: Fester, kugelförmiger Badezusatz

BadebombeEine Badebombe (auch Badekugel oder engl. Bath Bomb) ist ein fester, kugelförmiger Badezusatz der sich auflöst sobald er mit Wasser in Berührung kommt. Badebomben gibt es in vielen Größen, Farben und Geruchsrichtungen. Sie bieten nicht nur Wohlbefinden und Spaß, sondern auch angenehme Pflege. Badebomben können in ausgewählten Geschäften gekauft oder auch selbst hergestellt werden.

Inhaltstoffe

Badebomben können unter anderem bestehen aus:

  • Natron
  • Zitronensäure
  • Speisestärke
  • hochwertigen Ölen oder Fetten
  • evtl. einem Emulgator
  • ätherischen Ölen

Kakaobutter, Olivenöl, Sheabutter oder ähnlich pflegende Fette sollten bei der Herstellung eine Rolle spielen. Milchpulver oder der natürliche Emulgator LV41 bewirken, dass sich das verwendete Fett mit dem Badewasser verbindet und keine „Fettaugen“ entstehen.

Ätherische Öle bestimmen die Wirkung

Bei der Wahl der passenden ätherischen Öle sollte nicht nur auf den Duft, sondern auch auf die Wirkweis geachtet werden. Zitrusöle riechen zwar angenehm und sind günstig, aber sie trocknen die Haut aus. Ätherische Öle von Lavendel, Geranie oder Rose pflegen die Haut und besitzen eine allgemein entspannende und pflegende Wirkung.

Reine ätherische Öle sind naturidentischen vorzuziehen, da sie natürliche und somit hochwertigere Wirkstoffe besitzen.

Beliebte Einsatzmöglichkeiten einer Badebombe

Wird eine Badebombe in eine Wanne mit wohltemperiertem Wasser gegeben, beginnt sie sofort sich aufzulösen und ihren Duft zu verbreiten. Die ätherischen Öle und hautpflegenden Stoffe werden freigesetzt und das Wohlbefinden wird gesteigert. Die wertvollen Fette verwöhnen die Haut und der Duft die Sinne.

Verliebte Paare nutzen gerne eine Badebombe, um ein gemeinsames Bad aufzuwerten und zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Kubb: Skandinavisches Wurfspiel mit Holzklötzen

Kubb bezeichnet einen rundenbasierten Wurfsport. Umgangssprachlich wird Kubb auch als Wikingerspiel, Schwedenschach und Bauernkegeln bezeichnet. (1) Der Name leitet sich von ‚Vedkubbar‘ ab, was übersetzt …